Archiv

Artikel Tagged ‘Kim Kardashian’

Kris Humphries: Ehe mit Kim Kardashian soll annulliert werden

1. Dezember 2011 Keine Kommentare
Kim Kardashian by wikimedia Toglenn Kris Humphries: Ehe mit Kim Kardashian soll annulliert werden

cc by wikimedia/ Toglenn

Schon vor ihrer Hochzeit wurde gemunkelt, dass Kim Kardashian, die bekanntermaĂźen aus ihrem ganzen Leben offenbar gerne eine öffentliche Seifenoper macht, ihre Ehe mit dem Sportler Kris Humphries nur vorgetäuscht habe. Nun scheint sich dies zu bewahrheiten…

Kim Kardashian lieĂź sich ihre opulente Hochzeitsfeier von den Medien mehr als gut bezahlen. Die Rechte an den Fotos wurden exklusiv verkauft und ein Kamerateam begleitete die gesamten Feierlichkeiten fĂĽr Kims Reality-Show. Es hieĂź sogar, dass sie Freunde ausgeladen habe, damit mehr Platz fĂĽr die Kameraleute sei.

Die Ehe hielt dann auch nur ganze 72 Tage, dann reichte Kim die Scheidung ein. Auch diese zelebrierte Kim öffentlich und mimte die Trauernde. Sie betonte immer wieder wie ehrlich ihre Gefühle gewesen seien und zeigte sich empört über die Gerüchte, dass das Ganze nur ein Fake gewesen sein soll.

Die Zweifel konnte sie nie wirklich ausräumen. Um so empörter wird sie nun sein, dass ihr Noch-Ehemann Kris Humphries den Medien nach einen Antrag auf Annullierung der Ehe gestellt hat. Als BegrĂĽndung nannte er „Unwirksamkeit“. In den USA kann man diesen Punkt anfĂĽhren, wenn die Ehe niemals wirklich stattgefunden hat…

Kim Kardashian: Ehe-Aus wohl endgĂĽltig

10. November 2011 Keine Kommentare
Kim Kardashian by wikimedia Toglenn2 Kim Kardashian: Ehe Aus wohl endgĂĽltig

cc by wikimedia/ Toglenn

Tja, da hätte man sich vielleicht mal weniger inszenieren und mehr an seinem Privatleben arbeiten sollen. Wer seine Hochzeit so opulent in Szene setzt wie It-Girl Kim Kardashian, der muss sich über Spott nicht wundern, wenn die Ehe bereits nach nicht einmal drei Monaten wieder am Ende sein soll.

Noch im August hatten Kim Kardashian und der Basketballer Kris Humphries geheiratet. Wie offenbar alles in ihrem Leben, verkaufte Kim auch diesen Moment. Die Hochzeit wurde zu einer Luxussause und die Bilder exklusiv verkauft. Es hieĂź sogar, dass sie Freunde ausgeladen haben soll, nur dass die Kameraleute mehr Platz haben…

Nur 72 Tage später wurde die Scheidung eingereicht! Sofort hieĂź es, dass das Ganze inszeniert gewesen sein soll, was Kim natĂĽrlich immer wieder dementiert. Nun haben sie und ihr Noch-Ehemann sich zum ersten Mal nach der Trennung wieder getroffen und zwar bei einem Pastor um das Ganze zu verarbeiten. Das hätte man vielleicht viel frĂĽher machen sollen… Eine Chance, dass die beiden sich wieder versöhnen besteht laut Insidern nicht.