Archiv

Artikel Tagged ‘Charity’

Brad Pitt: Angst um Angelina Jolie wegen UN-Tätigkeit

18. Mai 2012 Keine Kommentare
Angelina Jolie und Brad Pitt by wikimedia World Economic Forum Brad Pitt: Angst um Angelina Jolie wegen UN Tätigkeit

cc by wikimedia/ World Economic Forum

Angelina Jolie gehört bekanntlich zu den Hollywood-Stars, die wirklich etwas bewegen wollen und nicht nur ab und an für das eigene Image vor einer Kamera mit ein paar Waisenkindern stehen. So arbeitet sie seit einiger Zeit aktiv für die UN. Ihre Familie ist darauf natürlich stolz, jedoch macht sich allen voran Brad Pitt natürlich auch Sorgen um sie. Dies ist laut Medienberichten auch der Grund, warum sie heiraten wollen.

Bis vor kurzem war Angelina Jolie noch Sonderbotschafterin für die Flüchtlingsorganisation UNHCR. Nun ist sie zur Sonderbeauftragten des Hohen Flüchtlingskommissars António Guterres erklärt worden und setzt sich damit auch gegen den Drogen-Krieg in Südamerika ein. Ein Pflaster, das ganz schön gefährlich werden kann. In einem Interview verriet sie, dass sie schon einmal in dieser Zeit in einer wirklich lebensbedrohlichen Situation war.

Ein Insider sagte nun, dass Brad sich solche Sorgen um Angelina machen würde, dass er auf die Idee mit der Heirat kam, damit im Fall der Fälle alles in trockenen Tüchern sei. Na, hoffen wir, dass ihr Engagement die Schauspielerin nicht wirklich in Gefahr bringt!

Das Leben der Stars

2. Mai 2012 Keine Kommentare
Bild 1 300x227 Das Leben der Stars

Bruce Willis - cc by fotopedia/imuso11

Es ist interessant, aufregend und amüsant zu gleich, das vermeintlich aufregende Leben der Stars. Wir wollen wissen was sich in ihren Leben tut, wie sie da hingekommen sind, wo sie jetzt sind und was sie bewegt. Es ist wohl eine gewisse Art von Voyeurismus, der in unserer Gesellschaft und vielleicht auch berechtigt legitimiert ist. Diejenigen die sich zeigen wollen tun es aus eigener Entscheidung und die, die hinsehen möchten, nehmen Anteil daran. Es ist nichts anderes als der alt bekannte Klatsch und Tratsch, wie eh und je, nur in einer neuen Zeit mit einem größeren Aufgebot an verschiedensten Medien. Das ist es also das uns einen Kurzurlaub nach der Arbeit am Abend verschafft. Mit den Gedanken mal weg von den eigenen Sorgen hinein in die Welt der Stars. Viele Seiten im Internet bieten Unmengen an Informationen zu den „Reichen und Schönen“ dieser Welt. Eine die mir besonders gut gefällt ist Celeb-Watch. Hier gibt es die brandheißen Neuigkeiten zu den Stars und Sternchen aber auch zu den großen unserer Sportwelt und dem Adel. Alles ist übersichtlich gestaltet so das man schnell findet, was und wen man sucht, das kann nicht jede Seite dieser Art von sich behaupten.

Immer am Laufenden
Auf der oben genannten Seite ist man wirklich immer am Ball und hat den Gesprächsstoff für den nächsten Arbeitstag schon parat. Die brandheißen Schlagzeilen stehen dabei natürlich immer zuerst. Wer sich jedoch auch noch für detailliertere Informationen interessiert oder die Biografie erfahren möchte, der sollte sich durchaus an Wikipedia halten, denn hier ist einiges dazu zu erfahren! Die Stars selbst haben natürlich ihre eigenen Seiten auch in Hinblick auf ihr persönliches Engagement, wie zum Beispiel Charityprojekte oder Ähnliches. Die einzelnen Profile auf Facebook, Twitter oder Myspace sind auch nicht zu verachten. Hier werden manche Gerüchte erst in die Welt gesetzt und noch mal gewürzt.

Angelina Jolie wird EhrenbĂĽrgerin von Sarajevo

25. April 2012 Keine Kommentare
Angelina Jolie und Brad Pitt by wikimedia World Economic Forum Angelina Jolie wird EhrenbĂĽrgerin von Sarajevo

cc by wikimedia/ World Economic Forum

Für die meisten Stars gehört es inzwischen zur Medienstrategie sich für gute Zwecke oder Charity-Projekte zu engagieren. Oft geht dies jedoch nicht über einen Besuch mit folgender Pressekonferenz und Fotoshooting hinaus. Für Manche ist es jedoch mehr, so auch für die Schauspielerin und Regisseurin Angelina Jolie.

Schon länger setzt sich der Star fĂĽr den Kampf gegen Armut und Hunger in der dritten Welt ein. Nun wurde sie fĂĽr ihren Film “In the Land of Blood and Honey” zur EhrenbĂĽrgerin der bosnischen Hauptstadt Sarajevo ernannt. Die Stadt zeichnet jedes Jahr international Menschen aus die sich fĂĽr Menschlichkeit, Demokratie und Toleranz einsetzen.

Der Film erzählt eine tragische Liebesgeschichte zwischen einer Muslimin und dem Sohn eines bosnisch-serbischen Generals während des Bosnienkrieges. Im Verlauf des Balkan-Krieges wurden Anfang der 90er Jahre fast 20.000, meist muslimische Frauen Opfer von sexueller Gewalt und über 100.000 Menschen getötet. Angelina Jolie wurde für die Erinnerung dieser tragischen Ereignisse in Zusammenhang mit dem Krieg ausgezeichnet.

Stars und ihr soziales Engagement

20. April 2012 Keine Kommentare
World Economic Forum 264x300 Stars und ihr soziales Engagement

cc by flickr / World Economic Forum

Stars führen ein privilegiertes Leben mit vielen Annehmlichkeiten, die sie auch genießen. Doch viele Promis möchten auch etwas zurückgeben und engagieren sich für gemeinnützige Projekte. Manche tun das eher im Stillen, doch andere Stars nutzen ihre Bekanntheit auch dafür, auf diese Projekte aufmerksam zu machen. Sie hoffen, durch diese Vorbildfunktion andere Menschen dazu zu animieren, sich auch für einen guten Zweck zu engagieren.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, sich sozial zu engagieren. Entsprechend vielfältig sind auch die Arten, in denen Stars sich auf nationaler und internationaler Ebene aktiv zeigen. Zu den international auch für ihr soziales Engagement bekanntesten Stars gehört Angelina Jolie. Als Sonderbotschafterin des UNHCR setzt sie sich besonders für Flüchtlinge ein, doch sie unterstützt auch eine Reihe anderer Projekte. Bereits legendär ist das jahrzehntelange Engagement des Musikers Bob Geldof gegen den Hunger in Afrika. Die Übernahme von Patenschaften für gemeinnützige Projekte ist eine gute Möglichkeit für Prominente, mit ihrem Geld etwas Positives zu bewirken und mit ihrer Bekanntheit für diese Projekte zu werben.

Viele Stars zeigen besonders viel gesellschaftliches Engagement für die Kinder in Not. So engagieren sich beispielsweise der Komiker Hape Kerkeling und das Schauspielerpaar Anna Loos und Jan-Josef Liefers für SOS-Kinderdörfer. Für UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, sind unter anderem der Popstar Shakira und die Moderatorin Sabine Christiansen als Botschafterinnen aktiv. Veronika Ferres übernahm auch eine der Patenschaften für gemeinnützige Projekte die Kindern helfen und versucht durch Power Child, den sexuellen Missbrauch von Kindern zu verhindern.

Um Patenschaften fĂĽr gemeinnĂĽtzige Projekte zu ĂĽbernehmen muss man aber nicht prominent oder reich sein. Schon kleine Beiträge können oft einen groĂźen Unterschied machen. Auch gesellschaftliches Engagement fĂĽr die Kinder in Not kann viele Gesichter haben. Viele gemeinnĂĽtzige Organisationen bauen auf die Hilfe ehrenamtlicher Mitarbeiter und die finanzielle UnterstĂĽtzung von möglichst vielen Unternehmen und Menschen – egal, ob prominent oder nicht.

Hat Lady Gaga Spenden fĂĽr Japan unterschlagen?

30. Juni 2011 Keine Kommentare
Lady Gaga by wikimedia Nelly Hat Lady Gaga Spenden fĂĽr Japan unterschlagen?

cc by wikimedia/ Nelly

Nach der furchtbaren Katastrophe in Japan war die Hilfsbereitschaft und auch das Mitgefühl der Menschen groß. Auch etliche Stars wie Lady Gaga bemühten sich um Spenden. Doch die Spenden der Sängerin sollen angeblich nie in Japan angekommen sein.

Die Gaga entwarf ein Charity-Armband, dessen Erlös den Opfern der Katastrophe zugute kommen sollte. Ein US-amerikanischer Anwalt erhebt nun schwere Vorwürfe gegen Lady Gaga und behauptet sie habe sich das Geld in die eigene Tasche gesteckt anstatt wie versprochen zu helfen. Er wolle Klage gegen die Sängerin einreichen.

Gerade erst war sie in Japan um auf einem Charity-Konzert zu singen und rĂĽhrte dort kräftig die Werbetrommel fĂĽr Japan. Ob an den VorwĂĽrfen etwas dran ist, können wir natĂĽrlich nicht sagen, ist nur fraglich, ob die Sängerin selbst noch so viel Einblick in ihre Finanzen hat… GeäuĂźert hat sie sich jedenfalls noch nicht dazu.