Archiv

Archiv für die Kategorie ‘it-girls’

Kristen Stewart – vom Film zur Mode

19. Februar 2012 Keine Kommentare
Bild 14 244x300 Kristen Stewart   vom Film zur Mode

cc by Bria Cullen ツ on Flickr

Kristen Stewart gehört zu den großen Nachwuchshoffnungen als Schauspielerin. Dabei ist sie auch fĂŒr andere Wirkbereiche offen, was nicht zuletzt daran liegt, dass die Kalifornierin erst 22 Jahre alt ist. Ein Beispiel fĂŒr ihre Vielseitigkeit ist ihre Karriere im Modelbusiness. Inzwischen aber hat sie es auch hier zum Vogue-Modell gebracht, weshalb es interessant zu sehen sein wird, ob sie auch hier lĂ€ngerfristig aktiv sein wird.

Das Schauspiel liegt ihr aber schon sozusagen im Blut. Kristen Stewart wurde in Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien geboren. Von hier ist es nur einen Katzensprung bis nach Hollywood, das Mekka der amerikanischen Filmbranche. Ihr Vater arbeitete bereits als Produzent beim US-Sender Fox, ihre Mutter war als Skriptmanagerin ebenfalls im Fernsehbusiness tĂ€tig. Bereits in der 7.Klasse sammelte sie ihre ersten Erfahrungen im Schauspiel. Ihren großen Durchbruch schaffte sie bereits 2008 in der Rolle der Isabella Swan im Thriller “Twilight”. Sie hat auch bei allen Fortsetzungen der Twilight-Saga bis heute mitgewirkt, so dass der Erfolg im FilmgeschĂ€ft keine Eintagsfliege war.

Inzwischen hat sie auch das Modelling fĂŒr sich entdeckt. Dabei sollen die Fotos aus den Modellshootings fĂŒr ParfĂŒmwerbung verwendet werden, was sicher fĂŒr Stewart sehr geschĂ€ftsfördernd ist, denn als Fotograf konnte sie niemand anderen als den italienischen Starfotografen Mario Testino gewinnen. Die Fotos, die aus dieser Session mit Tessino stammten, schafften es auch in Hochglanzmagazine wie die Vogue Italia und Vanity Fair. Doch das Modeln soll auch nur eine vorĂŒbergehende BeschĂ€ftigung fĂŒr die junge Schauspielerin sein.

Stars entdecken ihre soziale Ader

23. Oktober 2011 Keine Kommentare
worldeconomic1 150x150 Stars entdecken ihre soziale Ader

flickr.com/ World Economic Forum

Die Stars und Sternchen aus der Film- und Musikbranche nutzen immer hĂ€ufiger ihre Bekanntheit, um auf MissstĂ€nde hinzuweisen. Denn durch ihren Bekanntheitsgrad fĂ€llt es leicht, die Allgemeinheit auf Armut hinzuweisen. Dabei gehen die Stars mit gutem Beispiel voran. Denn die meisten wollen nicht nur Spenden sammeln, sie tun es auch selbst und helfen mit.Dringend auf Hilfe und UnterstĂŒtzung sind SOS Kinderdörfer angewiesen, die Weltweit dafĂŒr Sorge tragen, dass Kinder ein zu Hause haben. Viele Stars besuchen diese Einrichtungen, oftmals mit einem Kamerateam an ihrer Seite, um die Problematik aufzuzeigen und Aufmerksamkeit zu erreichen. Ohne UnterstĂŒtzung wĂŒrde es viele dieser Dörfer gar nicht geben, daher ist es nur gut, dass gerade die Stars sich dafĂŒr einsetzen.

Soziales Engagement von Prominenten ist immer hĂ€ufiger zu beobachten. Nicht nur innerhalb Deutschlands zeigen Sie durch ihre Bekanntheit MissstĂ€nde auf. Die UnterstĂŒtzung der Promis kennt keine Landesgrenzen. Dadurch, dass die zumeist gut verdienenden Stars mit einem positiven Beispiel vorangehen, dies dann auch publik machen, werden auch andere Menschen auf Probleme aufmerksam. Hilfe und UnterstĂŒtzung zeigen sie dabei auf vielerlei Weise. Sei es das Sportprogramm fĂŒr Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen VerhĂ€ltnissen, die UnterstĂŒtzung der Tafeln oder der Arche, oder anderweitige Hilfen. So ist immer mehr zu beobachten, dass Stars persönliche Dinge von sich zur VerfĂŒgung stellen, um sie fĂŒr einen guten Zweck versteigern zu lassen.

Besonders in den armen LĂ€ndern dieser Welt ist diese UnterstĂŒtzung besonders wichtig. Einige Stars nutzen ihre Bekanntheit dazu, Spenden auch fĂŒr medizinische Hilfen zu sammeln. Gerade Medikamente, medizinisches GerĂ€t und gute Ärzte kosten Geld. Durch die prominente UnterstĂŒtzung wurden einige Kliniken errichtet, fĂŒr die es ohne diese Aufmerksamkeit vermutlich nicht genĂŒgend Gelder gegeben hĂ€tte.‹Die Stars, viele von ihnen international bekannt, helfen so die Welt ein wenig besser zu machen. Es ist wĂŒnschenswert, dass dieses Engagement nicht endet und noch viele weitere Hilfen geleistet werden können. Immer wieder tauchen Meldungen in der Presse auf, dass neue SOS Kinderdörfer entstehen, in den meisten FĂ€llen mit der UnterstĂŒtzung eines prominenten Namens. Denn damit ist garantiert, dass die Problematik in den Köpfen der Menschen bleibt.

 

 

Damenschuhtrends der Stars im Sommer 2011

1. Juli 2011 Keine Kommentare
Bildschirmfoto 2011 02 12 um 14.34.35 276x300 Damenschuhtrends der Stars im Sommer 2011

Jeans-Pumps

Frau kann nie genug Schuhe haben, und wenn man im letzten Sommer bereits dutzende Paare gekauft hat, schlÀgt man auch bei den diesjÀhrigen Sommertrends erneut zu.

Im Sommer 2011 wird der Mode Trend an Damenschuhen farbenfroh und die Sohlen werden dicker und bequemer. Besonders Schuhe in blau sind angesagt, im Jeans-Look kann man die Schuhe zu so gut wie allem tragen.

Plateauschuhe mit Keilabsatz sind im Sommer 2011 der Renner! Diese eignen sich besonders fĂŒr kleine, zierliche Frauen, da sie die Frau optisch strecken. Durch die dickeren, weicheren Sohlen können Plateauschuhe auch ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum getragen werden.

Neben Plateauschuhen sind auch Ankle Sandalen und Schaftsandalen dieses Jahr im Trend. Darunter versteht einen Mix aus Stiefel und Sandale, optimal dazu wird knielange Kleidung getragen, wie Röcke, Kleider oder eben kurze Hosen.

Desweiteren kommen auch wieder die Ballerinas ins Spiel, diesmal aber in einer neueren Form: Die Mokassin-Ballerinas. Sie sind wie auch die VorgĂ€nger ideale “Arbeitsschuhe”, da sie sehr bequem sind.
Auf die QualitÀt ist aber zu achten, da man bei einer schlechten QualitÀt sonst zu sehr ins Schwitzen kommen könnte

Weiterhin sind im Sommer 2011 auch wieder Clogs und Sneakers im Trend. Es ist also fĂŒr jeden Stil und Typ etwas dabei!

Die Marke Buffalo bietet eine tolle Ballerina-Kollektion an, in den unterschiedlichsten Farben.
Tamaris bietet ganz neu die Schaftsandalen an, die das Bein zu einem echten Hingucker machen.
Sneakers und Clogs bekommt man wie gewohnt von den gÀngigen Sportmarken, wie Nike, Puma oder Adidas.

Alle Schuhe in diesem Sommer werden bunt. Auf eine farbenfrohe Schuh-Welt!

Die Schuhtrends der Stars – Pumps all over!

23. Februar 2011 Keine Kommentare
Bildschirmfoto 2011 02 12 um 14.10.48 275x300 Die Schuhtrends der Stars – Pumps all over!

Pumps im Rocker Style

Pumps – Sie sind zeitlos und immer passend. Gerade die Stars kommen nicht ohne sie ĂŒber den roten Teppich.

 

Jede Frau heutzutage besitzt mindestens ein Paar, denn, egal aus welchem Anlass, in Pumps schaut man immer gut aus.
Sei es legere gekleidet oder richtig elegant, auch dieses Jahr sind Pumps wieder voll im Trend.
LĂ€ssig wirkend zu Chinohosen oder unters luftige Kleid – die Frauen liebten und lieben sie.
Das Interesse an Pumps nimmt nicht ab und so werden wir weiterhin mit diesen Schuhen zu tun haben.

Seit geraumer Zeit drÀngen sich auch wieder Pumps mit Keilabsatz in die aktuellen Trends. Schön kombiniert bietet dieser Schuh eine angenehme Abwechslung zum Altbekannten.
Auch im FrĂŒhjahr wird das Interesse an Pumps mit Keilabsatz nicht abbrechen.

Pumps, die frĂŒher hĂ€ufig nur in gedeckten Farben wie Schwarz, Braun oder Beige verbreitet waren, genießen nun auch in grellen Farben wie einem knalligen Rot, einem frischen Gelb oder einem herzhaften GrĂŒn ein großes Interesse. Wichtg hierbei ist jedoch, dass auf die Farben der restlichen Kleidung geachtet wird, denn bei einem zu bunt ausgesuchten Outfit verlieren die farbigen Pumps an Wirkung.

Pumps sind und bleiben schöne Schuhe fĂŒr jede Frau. Sie machen eine schöne Figur und ein verleihen einen schönen und eleganten Laufstil.
Wer jedoch zum ersten Mal dieses Jahr in Pumps unterwegs sein möchte, sollte sie vorm ersten Tragen einmal zu Hause anprobieren, denn wer an hohe AbsÀtze nicht gewohnt ist, könnte somit von der eleganten Lady zu fliegenden Lachnummer werden und so den Charme der Schuhe nicht so auskosten können, wie es einem möglich wÀre.
Hier sollte man vielleicht zuerst auf Pumps mit etwas niedrigerem Absatz zurĂŒckgreifen und nicht direkt bei High Heels im 10cm Bereich beginnen.

Paris Hilton wird weiterhin in Japan festgehalten

22. September 2010 Keine Kommentare

Paris Hilton by wiki celebboy Paris Hilton wird weiterhin in Japan festgehaltenVor ein paar Wochen haben wir an dieser Stelle darĂŒber berichtet, dass Paris Hilton wegen Drogenbesitzes eine erneute Haftstrafe droht. Am Montag konnte sie diese durch ein GestĂ€ndnis gerade noch mal so abwenden und wurde zu einer BewĂ€hrungs- und Geldstrafe sowie 200 Stunden Sozialarbeit verurteilt.

Mit einem blauen Auge davon gekommen, reiste die Hotelerbin zusammen mit ihrer Schwester Nicky nach Japan um fĂŒr Handtaschen zu werben. Vorher hĂ€tte man sich jedoch wohl lieber genau ĂŒber die Einreisebedingungen informieren sollen, denn kaum mit dem Privatjet am Flughafen von Tokio angekommen, wurde Paris Hilton erneut festgenommen.

Zwei Tage wurde sie von der Einwanderungsbehörde befragt und dann abgeschoben. In Japan darf man nĂ€mlich mit einer BewĂ€hrungsstrafe nur einreisen, wenn „besondere GrĂŒnde“ vorliegen. Wer VerstĂ¶ĂŸe in Zusammenhang mit Drogen begangen hat, darf normalerweise generell nicht einreisen.

Was fĂŒr Konsequenzen die Festnahme in Japan nun fĂŒr Paris Hiltons aktuelle BewĂ€hrungsauflagen hat, ist noch nicht klar. Ihre Promo-Tour in Japan ist auf jeden Fall geplatzt. Oh Mann, Paris, Paris, Paris!

Kategorienit-girls Tags: , ,