Archiv

Archiv für Februar, 2011

Oscars 2011: Keine Ăśberraschungen und ein kleiner F-Wort-Skandal

28. Februar 2011 Keine Kommentare

Nach langem Warten wurden nun endlich in der Nacht auf den heutigen Montag in Los Angeles die begehrten Oscars verliehen. Auf dem roten Teppich konnte man mal wieder beim glamourösen Schaulaufen der Schönen und Reichen zusehen, die Verleihung selbst bot dann auch nur wenige Überraschungen.

Wie bereits erwartet bekamen Colin Firth fĂĽr seine Rolle im Film „The King’s Speech“ und Natalie Portman fĂĽr „Black Swan“ die Oscars als die besten Hauptdarsteller. Und auch sonst konnte vor allem The King’s Speech abräumen: Der Film war der Gewinner in den Kategorien „Beste Regie“, „Bester Film“ und „Bestes Originaldrehbuch“.

Als Nebendarsteller ĂĽberzeugten Christian Bale und Melissa Leo, die beide fĂĽr ihre Darstellung im Box-Drama „The Fighter“ ausgezeichnet wurden. Leo sorgte dann gleich fĂĽr einen kleinen US-TV-Skandal, da sie vor lauter Freude das in den USA böse, böse F-Wort benutzte. In der Ăśbertragung wurde es dann ĂĽberpiepst. Nun ja, es gibt spannendere Aufreger… icon wink Oscars 2011: Keine Ăśberraschungen und ein kleiner F Wort Skandal

Als großer Verlierer des Abends gilt leider der Western „True Grit“ von den Coen-Brüdern, der zehnmal nominiert war, aber am Ende keinen einzigen Oscar bekam. „The Social Network“ konnte insgesamt drei Awards mit nach Hause nehmen, jedoch nur in Nebenkategorien.

KategorienSchauspieler Tags: , ,

Sarah Knappik darf fĂĽr RTL von den Oscars berichten

25. Februar 2011 Keine Kommentare
Oscar by fotopedia Dave B Sarah Knappik darf fĂĽr RTL von den Oscars berichten

cc by fotopedia/ Dave_B

Die Oscars, das sind die ganz groĂźen Film-Stars: Hier werden die aktuell groĂźen Filme und ihre Macher geehrt. Glamour, Glanz und Promis satt. Der rote Teppich ist ausgerollt und die Welt wartet auf das Branchenereignis des Jahres. Kakerlaken und Dschungel-Peinlichkeiten sind hier meilenweit entfernt…

Denkste, denn RTL kam auf die grandiose Idee Sarah Knappik nach Los Angeles zu schicken um gemeinsam mit Frauke Ludowig ĂĽber die Oscar-Verleihung an diesem Wochenende zu berichten! Ja, Sarah Dingens, Miss „My air was away“, wird tatsächlich in Hollywood stehen. Hoffen wir nur, dass sie keine Promis interviewen muss, denn auf ihr Englisch wĂĽrde ich mich nicht verlassen…

Wie Sarah sich schlägt kann man an diesem Sonntag, den 27.2., um 17:45 Uhr in RTL Exclusiv verfolgen. Sowieso nehmen die Karrieren der sogenannten Dschungel-Stars zwar an Fahrt auf, aber auch komische Züge an.

So ringen gerade Oliver Pocher und Jay Khan online im Video-Duell um Aufmerksamkeit und sogar ein Kampf soll geplant sein. Na, dann…

Kate Moss: Verlobter Jamie Hince prĂĽgelt auf Paparazzi ein

23. Februar 2011 Keine Kommentare

Mal wieder Aufsehen um Supermodel Kate Moss. Sie und ihr Verlobter Jamie Hince verliessen am Montag um drei Uhr morgens den Londoner Szeneclub ´Box´. Das Paar hatte dort mit zahlreichen anderen VIP´s (u. a. ´Rolling Stone´ Ron Woods) das zehnjährige Jubiläum der britischen Zeitschrift `Another Magazine´gefeiert.

Draussen warteten bereits zahlreiche Reporter, die es vor allem auf die leicht beschwipste Kate Moss abgesehen hatten. Soweit ist das noch nichts Ungewöhnliches. Die Situation eskalierte allerdings, als sich die Journalisten Kate näherten, als diese gerade in den Wagen gestiegen war. Einige Reporter versuchten dann, die Wagentür aufzureissen. Das war zuviel für Jamie Hince. Plötzlich rastete er aus aus und ging auf die Horde Paparazzi los. Die Protestrufe seiner Kate ignorierte er jedoch.

Er hatte sich dabei so sehr in Rage geprügelt, dass er plötzlich hinfiel und auf dem Allerwertesten landete. Doch damit nicht genug, denn das machte den Musiker noch wütender und tobender. Er griff die Fotografen erneut an und schlug wie wild um sich. Es ist ja bekannt, dass Hince für Paparazzi nicht viel übrig hat und sich deswegen schon öfter für seine Kate´ins Zeug gelegt´ hat. Und das überwiegend mit vollem Körpereinsatz oder durch Zeigen des Mittelfingers.

Zum Glück aber waren die Sicherheitsleute des Clubs und Polizisten in der Nähe, so dass schnell eingegriffen und die Situation entschärft wurde. Nach einem kurzen Verhör konnte Jamie Hince dann wieder zu seiner Liebsten in den Wagen steigen und nach Hause fahren. Glück gehabt.

Wie man bei den Vip’s in der Erdbeerlounge lesen könnte, gibts da schon den passenden Tipp. Vielleicht planen die beiden jetzt ja lieber die fĂĽr Juni bevorstehende Hochzeit, anstatt bis morgens um die Häuser zu ziehen.

KategorienModel Tags: , ,

Die Schuhtrends der Stars – Pumps all over!

23. Februar 2011 Keine Kommentare
Bildschirmfoto 2011 02 12 um 14.10.48 275x300 Die Schuhtrends der Stars – Pumps all over!

Pumps im Rocker Style

Pumps – Sie sind zeitlos und immer passend. Gerade die Stars kommen nicht ohne sie ĂĽber den roten Teppich.

 

Jede Frau heutzutage besitzt mindestens ein Paar, denn, egal aus welchem Anlass, in Pumps schaut man immer gut aus.
Sei es legere gekleidet oder richtig elegant, auch dieses Jahr sind Pumps wieder voll im Trend.
Lässig wirkend zu Chinohosen oder unters luftige Kleid – die Frauen liebten und lieben sie.
Das Interesse an Pumps nimmt nicht ab und so werden wir weiterhin mit diesen Schuhen zu tun haben.

Seit geraumer Zeit drängen sich auch wieder Pumps mit Keilabsatz in die aktuellen Trends. Schön kombiniert bietet dieser Schuh eine angenehme Abwechslung zum Altbekannten.
Auch im FrĂĽhjahr wird das Interesse an Pumps mit Keilabsatz nicht abbrechen.

Pumps, die früher häufig nur in gedeckten Farben wie Schwarz, Braun oder Beige verbreitet waren, genießen nun auch in grellen Farben wie einem knalligen Rot, einem frischen Gelb oder einem herzhaften Grün ein großes Interesse. Wichtg hierbei ist jedoch, dass auf die Farben der restlichen Kleidung geachtet wird, denn bei einem zu bunt ausgesuchten Outfit verlieren die farbigen Pumps an Wirkung.

Pumps sind und bleiben schöne Schuhe für jede Frau. Sie machen eine schöne Figur und ein verleihen einen schönen und eleganten Laufstil.
Wer jedoch zum ersten Mal dieses Jahr in Pumps unterwegs sein möchte, sollte sie vorm ersten Tragen einmal zu Hause anprobieren, denn wer an hohe Absätze nicht gewohnt ist, könnte somit von der eleganten Lady zu fliegenden Lachnummer werden und so den Charme der Schuhe nicht so auskosten können, wie es einem möglich wäre.
Hier sollte man vielleicht zuerst auf Pumps mit etwas niedrigerem Absatz zurĂĽckgreifen und nicht direkt bei High Heels im 10cm Bereich beginnen.

Wiener Opernball: Verliert Mörtel Lugner künftig seine Loge wegen „Ruby“

23. Februar 2011 Keine Kommentare
Richard Lugner by wikimedia Tsui Wiener Opernball: Verliert Mörtel Lugner künftig seine Loge wegen „Ruby“

cc by wikimedia/ Tsui

Jaja, in jedem Jahr „beglückt“ uns der Wiener Baulöwe Richard „Mörtel“ Lugner mit neuen mehr oder weniger großen Stars, die er gegen Bezahlung in seine Loge beim Wiener Opernball einlädt. Von Dita von Teese bis Dieter Bohlen hatte er schon alle als aufsehen-erregende Begleitung dabei. Doch in diesem Jahr geht er in den Augen vieler wohl ein wenig zu weit.

Er hat nämlich keine Geringere als Berlusconis „Bunga Bunga“-Mädchen Ruby geladen und das schmeckt vor allem den Veranstaltern so gar nicht. Die Marokkanerin, die sich selbst Ruby nennt, soll auf Berlusconis Sex-Parties dabei gewesen sein und das als Minderjährige. Wegen Amtsmissbrauch und Sex mit Minderjährigen steht der italienische Staatschef vor Gericht.

Die Veranstalter des Wiener Opernballs distanzieren sich vehement von Lugner und Ruby. Auf dem Society-Event des Jahres habe eine Prostituierte nichts verloren. In diesem Jahr könne man Mörtel Lugner seine Loge nicht wegnehmen, da er sie ja gekauft hat, doch in den kommenden Jahren würde man in Erwägung ziehen ihn nicht mehr zu berücksichtigen.

Eigentlich wollte Lugner Bo Derek einladen, doch diese verlangte eine zu hohe Gage. Nun ja, hätte er sie vielleicht lieber mal bezahlt… icon wink Wiener Opernball: Verliert Mörtel Lugner kĂĽnftig seine Loge wegen „Ruby“