Home > Verliebt & Getrennt > Hatte Michael Jackson eine Affäre mit Whitney Houston?

Hatte Michael Jackson eine Affäre mit Whitney Houston?

Michael Jackson by wikimedia Buda Fabio Mori Hatte Michael Jackson eine Affäre mit Whitney Houston?

cc by wikimedia/ Buda Fabio Mori

Irgendwie klingen diese Schlagzeilen so, als ob Elvis eine Affäre mit Marilyn Monroe gehabt hätte… Aktuell behauptet doch tatsächlich der ehemalige Bodyguard von Michael Jackson, dass der King of Pop vor einigen Jahren eine Affäre mit Whitney Houston hatte. Ob dies stimmt, ist nicht klar, jedoch sorgen die Gerüchte natürlich für einiges an Aufsehen.

Angeblich hätten sich Whitney und Michael im Jahr 1992 ineinander verliebt. Whitney hätte zuvor eine Affäre mit Michaels älterem Bruder Jermaine gehabt, was Michael wohl sehr eifersüchtig machte. Kurze Zeit später sollen sie dann zusammengekommen sein. Laut dem Bodyguard seien die beiden wie Seelenverwandte gewesen.

Die Soul-Sängerin soll sogar bei Jackson auf der Neverland Ranch gewohnt haben. Nach kurzer Zeit habe sie jedoch den Sänger verlassen. Er habe dies nie überwunden, denn er träumte sogar von einer Hochzeit. Zudem plauderte der Bodyguard aus, dass Michael in den Jahren vor seinem Tod sogar zwei Freundinnen parallel gehabt habe, von denen eine Hausangestellte war. Die Beziehungen seien jedoch zerbrochen, weil aufgrund von Michael Jacksons Medikamentensucht nichts im Bett lief. Na, wenn das mal kein anderes Licht auf die Stars wirft, falls das alles wirklich stimmt…

Auch interessant:

  1. Whitney Houston: Todesursache geklärt
  2. Tod von Whitney Houston: Ärger um Trauerfeier
  3. Michael Jacksons Arzt, Conrad Murray, erst im Januar vor Gericht
  4. „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson: Not-Operation
  5. Medienrummel um Affäre von Arnold Schwarzenegger
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks