Home > Schauspieler > Klage gegen Johnny Depp: Leibwächter verletzt angeblich Fan

Klage gegen Johnny Depp: Leibwächter verletzt angeblich Fan

Johnny Depp by wikimedia Angela George Klage gegen Johnny Depp: Leibwächter verletzt angeblich Fan

cc by wikimedia/ Angela George

Johnny Depp ist in der Regel als entspannter und umgänglicher Star bekannt, jedoch scheint dies nicht für seine Bodyguards zu gelten, zumindest behauptet dies nun ein Fan. Im Dezember besuchte Depp ein Iggy Pop-Konzert. Eine 52-jährige behinderte Frau soll dabei versucht haben in den VIP-Bereich zu Johnny Depp zu gelangen.

Seine Leibwächter versuchten die Frau loszuwerden, doch als diese sich nicht abwimmeln ließ, sollen sie sie nach den Angaben der Frau gedemütigt haben und ihr sogar angeblich die Hose heruntergerissen haben. Nach dem Übergriff war sie ins Krankenhaus gefahren um sich auf Verletzungen hin untersuchen zu lassen, doch diese konnten zumindest körperlich nicht gefunden werden.

Nun verklagt die Frau Johnny Depp auf Schmerzensgeld wegen der psychischen Demütigungen durch seine Bodyguards. Ob an den Vorwürfen etwas dran ist oder es sich einfach nur um einen enttäuschten Fan handelt, muss nun ein Gericht klären. Die Sprecher des Schauspielers wollten sich nicht zu dem Vorfall äußern.

Auch interessant:

  1. Der unverwechselbare Look von Johnny Depp
  2. Haftbefehl gegen Vater von Lindsay Lohan
  3. Demi Lovato kämpft gegen Bulimie und autoaggressives Verhalten
  4. Michael Douglas’ Kampf gegen den Krebs
  5. Hat Natalie Portman heimlich geheiratet?
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks