Home > Schauspieler > Demi Lovato kämpft gegen Bulimie und autoaggressives Verhalten

Demi Lovato kämpft gegen Bulimie und autoaggressives Verhalten

Demi Lovato by wikimedia Karina Y Demi Lovato kämpft gegen Bulimie und autoaggressives Verhalten

cc by wikimedia/ Karina Y

Man kann an vielen Beispielen aufzählen, dass es Kindern und Jugendlichen offenbar alles andere als gut tut schon viel zu früh berühmt zu werden. Der Hype und die Veränderungen im Leben durch einen gewissen Bekanntheitsgrad machen etlichen zu schaffen, wenn auch manchmal erst, wenn sie ein wenig älter sind. Zu diesen Betroffenen gehört auch der Disney-Star Demi Lovato, die die meisten sicherlich aus Filmen wie „Camp Rock“ kennen.

Sie wurde durch die Disney-Filme über Nacht zu einem weltweiten Teenie-Idol. Mit dem Erfolg kam auch die harte Arbeit in jungen Jahren, das permanente Unterwegs-Sein und danach auch wilde Parties. Im Jahr 2010 brach die heute 19-Järhige zusammen. In einer Klinik ließ sich die Sängerin und Schauspielerin wegen Bulimie und autoaggressivem Verhalten behandeln. Bis heute kämpft sie mit ihren psychischen Erkrankungen.

In einer Dokumentation gab sie zu, sich auch nach der Therapie ab und an übergeben zu müssen und sich selbst zu verletzen. Es sei ein ständiger Kampf, doch sie wolle ihn gewinnen. Nach wie vor bereite ihr ihr Aussehen Probleme. Bereits im Alter von nur vier Jahren habe sie vor dem Spiegel gestanden und gedacht sie sei fett. Hoffen wir, dass es Demi Lovato bald wieder besser geht, denn nun ist sie bereits wieder mit einem neuen Album am Start…

Auch interessant:

  1. Prozess gegen Jörg Kachelmann wegen angeblicher Befangenheit vertagt
  2. „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson: Not-Operation
  3. Haftbefehl gegen Vater von Lindsay Lohan
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks