Home > Musiker > Christina Aguilera wegen Trunkenheit verhaftet

Christina Aguilera wegen Trunkenheit verhaftet

Christina Aguilera by wikimedia moesi Christina Aguilera wegen Trunkenheit verhaftet

cc by wikimedia/ moesi

Momentan scheint es bei Pop-Diva Christina Aguilera nicht besonders gut zu laufen. Erst die Scheidung von ihrem Mann, dann floppte ihr Film „Burlesque“ und zu allem Überfluss versang sie sich auch noch beim Superbowl vor Millionen von Menschen bei der US-amerikanischen Nationalhymne. Autsch!

Das muss man alles erst einmal verkraften und so könnte sich auch erklären, warum die Aguilera in letzten Zeit gerne etwas tiefer ins Glas guckt. Gestern wurde bekannt, dass sie und ihr neuer Freund Matthew Rutler, nachdem sie der Polizei wegen auffälligem Fahrverhalten ins Auge fielen, verhaftet wurden.

Rutler war offenbar betrunken Schlangenlinien gefahren und Xtina saß alles andere als nüchtern daneben. Beide wurden zum Ausnüchtern in eine Arrestzelle gesteckt. Aguilera wurde erst entlassen als sie wieder in der Lage war „auf sich selbst aufzupassen“. Rutler folgte gegen eine Kaution von 30.000 US-Dollar später. Er wird nun des Fahrens unter Alkoholeinfluss beschuldigt.

Na, hoffentlich fängt sich die Sängerin bald wieder… icon wink Christina Aguilera wegen Trunkenheit verhaftet

Auch interessant:

  1. Christina Aguilera und die verpatzte US-Nationalhymne beim Super-Bowl
  2. Christina Aguilera und Jordan Bratman: Gewalt am Eheaus Schuld?
  3. Ist Christina Aguileras Ehe am Ende?
  4. Charlie Sheen verklagt Porno-Sternchen wegen versuchter Erpressung
  5. Liz Hurley trennt sich von ihrem Mann Arun Nayar
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks