„Popstars“ – kehrt die Castingshow 2014 mit einem neuen Konzept zurück?

28. Oktober 2015 Keine Kommentare
wikimedia Raimond Spekking 300x231 „Popstars“ – kehrt die Castingshow 2014 mit einem neuen Konzept zurück?

cc by wikimedia / Raimond Spekking

Popstars ist die Mutter aller Castingshows. Die erste Staffel wurde 2000 ausgestrahlt und erzielte rekordverdächtige Einschaltquoten. Der Erfolg hielt viele Jahre, bis 2012 das Interesse abnahm und die Show abgesetzt wurde. Jetzt soll sie zurückkommen – mit neuem Gesicht und neuer Produktionsfirma. Popstars-Fans dürfen gespannt sein.

Eine neue Chance für Popstars

2012 sah sich Popstars in der 10. Staffel seinem vorzeitigem Aus gegenüber. Aufgrund schlechter Quoten wurde die Show abgesetzt. Doch jetzt scheint es so, als stünde ein Revival der einst so beliebten Castingshow kurz bevor. Die Kölner Produktionsfirma Brainpool TV möchte Popstars in neuem Gewand erneut zu einer Erfolgsgeschichte machen und an die hohen Quoten der ersten Staffeln anknüpfen. Zuvor lagen die Rechte der Sendung bei TesorTV, gingen dann zurück an Screentime und wanderten von dort zu Brainpool TV. Die neue Produktionsfirma setzt vor allem auf eine deutliche Abgrenzung zu dem RTL-Format DSDS. Musikalische Professionalität soll in den Vordergrund rücken. Somit möchte man ähnliche Wege wie bei The Voice of Germany, dem aktuellen Marktführer, einschlagen.

Viele offene Fragen

Der Chef von Brainpool zeigt sich zuversichtlich, was das TV-Comeback von Popstars betrifft. Angst, dass das Format neben den zahlreichen anderen Castingshows nicht bestehen könnte, hat er nicht. Jede Castingshow stehe für ein eigenes Publikum und ein anderes Image. Wie genau das neue Image von Popstars aussehen wird, bleibt abzuwarten. Noch ist nicht einmal bekannt, ob Popstars wie gewohnt bei ProSieben über die Bildschirme flimmern wird – oder ob ein anderer Sender das Format übernimmt. Auch die Auswahl der Jury oder der Kandidaten wurde noch nicht bekannt begeben.

Frischer Wind für neue Erfolge

Wie die Zukunft von Popstars aussehen wird, und ob sich das Format im deutschen Fernsehen wirklich erneut durchzusetzen zu vermag, darf mit Spannung erwartet werden. Frischer Wind und eine neue Richtung könnten der Show aber durchaus helfen, alte Erfolge zu wiederholen. Schließlich sind Castingshows bei den Zuschauern grundsätzlich enorm beliebt. Lesen Sie auch: Popstars bei hoerzu.de.

Click2Concert for free

8. September 2013 Keine Kommentare

sponsored by Deutsche Telekom

Viele Deutsche gehen in der Freizeit oder am Wochenende sehr gerne zu Konzerten und Veranstaltung. Die Karten dafür werden heutzutage immer öfter online im Internet gekauft. Da die Karten in der Regel sehr teuer sind hat sich der Mobilfunkanbieter eine besondere Aktion, namens CLICK2CONCERT für die Kunden ausgedacht.


Die Telekom gehört, neben E-Plus, Vodafone oder o2 mit zu den wohl bekanntesten Anbietern für Telefontarife in Deutschland. Mit 133 Millionen Mobilfunkkunden, 32 Millionen Kunden im Festnetzbereich und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen im DSL Bereich ist die Telekom eines der führenden Telekommunikationsunternehmen weltweit. Dies wurde mit einer Untersuchung vom 31. März 2013 erneut bestätigt. Allgemein lässt sich sagen, dass die Telekomk verschiedenste Produkte in den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet, IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden an. Des Weiteren gilt die Telekom mit als größter Arbeitgeber weltweit. Mit den unterschiedlichen Standorten ist die Telekom in mehr als 50 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 230.000 Mitarbeiter. Laut dem, am 31.12.2012 erstellten Geschäftsbericht hat die Telekom im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern einen Gesamtumsatz in Höhe von 58,2 Millionen Euro, davon mehr als die Hälfte außerhalb von Deutschland.

CLICK2CONCERT
Bei der Aktion CLICK2CONCERT handelt es sich um die Möglichkeit für Nutzer Konzertkarten für die größten deutschen Veranstaltungen zu bestellen. Voraussetzung für die kostenfreien Nutzung ist eine De-Mailer Adresse der Telekom. Diese erstellen Sie kostenfrei direkt bei der Telekom und ist durch den Nutzer jederzeit wieder kündbar. Für die Bestellung sind durch den Nutzer auf der Internetseite www.telekom.de/click2concert, lediglich persönliche Daten wie Vorname, Nachname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort und die E-Mailadresse eingegeben werden.

Das Bestellen der Konzertkarten ist an bestimmte Fristen gebunden. Aktuell erhält jeder Nutzer, welcher die Karten bis zum 07.09.2013 auf der Internetseite anfordert kostenfrei Karten für das Open-Air Live-Konzert am 08. September 2013 auf dem Tempelhofer Flughafen in Berlin kostenfrei zugesandt. Dort stehen Größen wie David Guetta, Die Fantastischen Vier, Frida Gold oder Christina Stürmer auf einer Bühne.

Die kostenfreien Karten für das Open Air Konzert können Sie auf der Internetseite www.telekom.de/click2concert bestellen und erhalten diese innerhalb weniger Tage bequem per Email nach Hause gesandt. Bei weiteren Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter von TixforGigs, in Zusammenarbeit mit der Telekom unter der kostenfreien Service Rufnummer 0800 3309415 zur Verfügung.

KategorienAllgemein Tags: ,

Das neue Heineken Video

31. August 2013 Keine Kommentare

Das niederländische Bier Heineken ist auf dem ganzen Globus ebenso bekannt wie beliebt, zumindest fast überall erfreuen sich die Menschen an Heineken. Doch auch wenn man sich über Geschmäcker bekanntlich streiten kann, steht doch eines fest: Die Werbevideos der Brauerei sind stets kreativ und überaus unterhaltsam. So verleihen die Werbemacher der Fantasie von Millionen von Männern gestalt und zeigen in einem Werbespot einen begehbaren Kühlschrank von der Größe eines kleinen Wohnzimmers, der ausschließlich kühles Heineken beherbergt. Ebenso bekannt und beliebt ist jene Werbung, in welcher durch das Zapfen von frischem Heineken und der Hilfe einiger Hebel aus einer heruntergekommen Spelunke ein gut besuchten Exklusivclub wird. Mit der neuen Werbung “The Voyage” bleibt sich Heineken seiner Linie treu und unterhält mit bestem Witz die Zuschauer.

Heineken im Land der Gegensätze
Das neue Werbefilmchen der niederländischen Biermarke Heineken spielt im fernen Subkontinent Indien. In diesem ebenso aufregenden wie witzigen Werbeclip sieht man, wie der vermutlich bereits bekannte Protagonist aus vorherigen Heinekenwerbungen in einer indischen Stadt ankommt. Klassischerweise ist er auf der Ladefläche eines randvoll bepackten Pick-ups angereist und er hält eine kleine Ziege auf den Armen. Die bunte Stadt befindet sich mitten in den Feierlichkeiten zum Holi Fest und der gestresste Protagonist besorgt sich zunächst zwei kühle Heineken, welche er den “Satteltaschen” der Ziege anvertraut. Im ganzen Trubel der Feierlichkeiten und der Menschenmengen ergreift die Ziege ihre Chance und nimmt Reißaus. Der durstige Held nimmt natürlich sofort die Verfolgung auf, auf welcher er so einiges zu Überstehen hat. Neben scheinbar überaus scharfen Peperoni, dubiosen Golfspielen und den traditionellen asiatischen Elefanten gilt es auch, den Avancen attraktiver Frauen zu widerstehen. Schließlich muss man sich selbst und seinen Prinzipien treu bleiben und zunächst die freche Ziege wieder einfangen.

Der empfehlenswerte Werbespot glänzt mit seinem Witz und Charme und die Hintergrundmusik, ein peppiges Cover von Desireless “Voyage Voyage”, fügt sich wunderbar in den Plot ein. Eine exotische Reise, welche selbstverständlich mit einem Happy End endet. Allerdings hat der Heinekenheld mächtig zu kämpfen, bis er an sein zu Recht geliebtes Bier gelangt. 60 Sekunden voller Action, Witz und Spannung. Es lohnt sich wirklich, diesen Spot anzuschauen.

KategorienAllgemein Tags: , ,

Die neue Kollektion von Lars by Longfield

23. März 2013 Keine Kommentare
2 in 1 Blouson Lars by Longfield 162x300 Die neue Kollektion von Lars by Longfield

Wendeblouson von Lars by Longfield

Die brandneue Marke Lars by Longfield wurde vo Designer Lars ins Leben gerufen. Dahinter steckt folgende Idee: Funktionsbekleidung und -artikel im Casual-Look.

 

Das bedeutet, nicht nur beim Sport sondern auch im Alltag die vielen Vorteile praktischer Funktionskleidung zu genießen und somit Funktionen, von denen Sie profitieren, in einer Marke vereint zu sehen.
Den Weg in die aktuelle Kollektion finden nur Produkte mit mindestens einer praktischen Zusatzfunktion, dies fungiert unter dem Namen active smartwear und lässt uns aus folgenden Bereichen auswählen:
• Protection
• Comfort
• Easy Care
• Multifunction

Der neue Online-Shop der innovativen Marke bietet vieles zu entdecken. Hier ein kleiner Einblick in die aktuelle Kollektion. Die aktuelle Kollektion:
Auf Reisen: der faltbare Trolley Biaggi Tecno
bietet mit 91 l Fassungsvermögen den idealen Aufbewahrungsort für knitterfreie Kleidung auf Reisen. Integrierte Aufhängemöglichkeit für Sakkos oder Hosen am Kleiderbügel. Der wahre Clue ist jedoch der intelligente Faltmechanismus für verschwindend geringen Platzverbrauch unterwegs und zum Aufbewahren. Doppelrollen und Teleskop-Handgriff machen dieses Modell zum Alleskönner. Hochwertiges Material, beste Verarbeitung und 10 Jahre Herstellergarantie machen diesen Trolley einzigartig.

Aus dem Bereich protection: Espresso überall und jederzeit mit Handpresso
Machen Sie Kaffeepause mit Handpresso am Ort Ihrer Wahl. Unterwegs auf einer langen Wanderung? Kein Problem. Durch manuelle Druckerzeugung benötigen Sie keinen Strom. Wahlweise mit Kaffeepads oder Kaffeepulver zum Espresso mit perfekter Crema. Set mit 4 Tassen, Tragetasche und Thermoskanne für 300 ml, für bis zu drei Stunden heißen Espressogenuss . Wasserbehälter mit einem Füllvolumen von 50 ml (ergibt 1-2 Espressotassen).

Mulitfunction: 2-in-1-Blouson

Der 2-in-1 Blouson ist für jedes Wetter gerüstet. Wind- und wasserabweisend, zudem atmungsaktive Durchlässigkeit beim Schwitzen. Für höhere Temperaturen sind die Ärmel einfach abzippbar. Mit mehreren Innen- und Außentaschen ist diese Jacke der perfekte Begleiter.

Comfort: 2-Knopf-Sakko
Lässige Eleganz kommt in Form des 2-Knopf-Sakko daher. Durch Elasthan in Stoff und Futter sind edle Leichtigkeit und ein angenehmes Tragegefühl gewährleistet. Knitterfrei, mittels Teflonverarbeitung zudem fleck- und wasserabweisend. Es überzeugt mit Double-Face-Baumwollstoff mit Ceramica-Fasern und feinen AMF-Nähten.

Newsletter, Facebook und Homepage
Lars by Longfield bietet einen informativen Newsletter, mit dem Sie sich keine neuen Looks entgehen lassen sollten. Auch über Facebook ist LARS by Longfield mit Neuigkeiten zu Produkten und Informationen zum Unternehmen zu finden.

Fanartikel Marke “Eigenbau”

14. Januar 2013 Keine Kommentare
Britney Spears by wikimedia loveyousave Fanartikel Marke Eigenbau

cc by wikimedia / loveyousave

Das Geschäft mit den Fanartikeln boomt, denn viele Menschen kaufen gerne Dinge, auf denen ein Logo oder aber auch die Bilder ihrer Vorbilder und Lieblingsstars zu sehen sind. Dass diese Merchandise-Artikel dabei aber unverschämt hoch über ihrem Einkaufspreis liegen, lohnt sich der Kauf solcher Artikel meist gar nicht. Wer dennoch nicht auf Fanartikel seiner Stars verzichten möchte, kann auch verschiedene günstigere Alternativen nutzen und sich die Fanartikel selbst gestalten.

Eine erste Möglichkeit, Fanartikel günstiger zu bekommen, sind spezielle Fotoservices. Diese bieten sogenannte Fotogeschenke an, für die normale Gegenstände, wie zum Beispiel Tassen, Kissen und T-Shirts mit beliebigen Bildern und Motiven bedruckt werden können. Die Bedienung dieser Websites ist sehr einfach, denn der Kunde muss lediglich das gewünschte Bild hochladen und dieses auf dem Gegenstand zurechtrücken. Oftmals bieten solche Anbieter auch eine eigene Gestaltungssoftware an, die es ermöglicht, das Wunschfoto zusätzlich noch mit Rahmen oder ähnlichen Dingen zu gestalten. Wer sich für Fototassen entscheidet, der genießt dabei eine besonders große Auswahl an unterschiedlichen Tassen und Gestaltungsmöglichkeiten.

Eine andere Möglichkeit, Merchandise komplett selbst zu gestalten, sind Transferfolien. Transferfolien gibt es für verschiedene Materialien, wie beispielsweise für Textil. Diese Folie wird ganz einfach mit einem Tintenstrahldrucker im gewünschten Motiv bedruckt und kann dann auf T-Shirts, Kissen oder auch auf Beutel gebügelt werden. Die aufgebügelte Folie hält sehr gut und darf lediglich auf links gedreht gewaschen werden. Transferfolien sind auch für Keramik erhältlich und können so ganz einfach auf Tassen und Teller gebracht werden. Zur Fixierung des Motivs wird die entsprechende Keramik einfach nur in den Backofen gestellt. Mit dieser Möglichkeit ist die Flexibilität und die freie Gestaltungsmöglichkeit am größten, da man komplett selbst entscheiden kann, welches Motiv in welcher Anordnung aufgedruckt wird und ob es vielleicht sogar mit mehreren Fotos kombiniert wird. Dabei entstehen vollkommen individuelle Fanartikel, die günstig sind und die sonst niemand in der Form besitzt.